Menü

Fehler unter FreeBSD verhindert Zurückschreiben von Dateien auf Festplatte

vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

Das FreeBSD-Team weist in einem Security Advisory auf einen Fehler im Systemaufruf msync in der Funktion MS_INVALIDATE hin. Anwender mit einem gültigen Benutzerkonto können das Schreiben von Dateien aus dem virtuellen Speicher auf die Festplatte verhindern (Synchronisieren), sofern sie zumindest Lese-Zugriff auf die Datei haben. Damit wären sie etwa in der Lage, das Zurückschreiben von Änderungen in Dateien anderer Benutzer zu blockieren. FreeBSD hat Patches zur Beseitigung des Problems zum Download bereitgestellt; im gerade veröffentlichten FreeBSD 4.10 ist der Fehler nicht in jedem Fall behoben, ein Patch auch für diese Version steht bereit. Details zu korrigierten FreeBSD-Versionen finden sich im Advisory von FreeBSD.

Siehe dazu auch: (dab)