Menü

Filmstudio kündigt erste Blu-ray-Filme mit Rüttel-Code an

vorlesen Drucken Kommentare lesen 116 Beiträge

20th Century Fox will ab Ende Januar in den USA die Blu-ray-Discs Alien vs. Predator, Courage Under Fire und Broken Arrow veröffentlichen, die neben dem eigentlichen Spielfilm auch gleich Befehlsfolgen für das System "D-Box Motion Simulation" enthalten sollen, das die heimische Sessel bewegen kann. Hierdurch wird der Zuschauer passend zum Geschehen auf der Leinwand durchgeschüttelt. Wie dies technisch umgesetzt wird, wurde bislang noch nicht mitgeteilt.

Dolby hatte auf der CES 2006 eine Demoanlage präsentiert, bei der die Codefolge im TrueHD-Audiodatenstrom versteckt war. Gesteuert wurde die Anlage über einen PC mit USB-Anschluss oder einen Stand-alone-Controller, wobei für jeden Film die passende Codefolge zur Verfügung stehen und eingespielt werden muss, damit das System funktioniert. Diese Lösung ist allerdings recht unwahrscheinlich, da die D-Box-Codes von den Fox-Discs nur mit Playern erreichbar wären, die bereits mit einem HDMI-1.3-Ausgang ausgestattet sind. Derzeit besitzt lediglich Sonys PlayStation 3 einen solchen Anschluss. (nij)