Finaler Firefox 3 erscheint etwas später als geplant

Mozilla hat sich entschlossen, vor der finalen Version seines Webbrowsers einen zweiten Release Candidate einzuschieben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 158 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Die Firefox-Entwickler haben auf ihrem jüngsten Status-Meeting beschlossen, einen zweiten Release Candidate herauszubringen, um noch ein paar Fehler zu beseitigen, bevor die finale dritte Version des Webbrowsers erscheint. Dadurch verzögere sich das Erscheinungsdatum für Firefox 3 um ein paar Tage. Mit dem Release Candidate 2 ist um den 5. Juni herum zu rechnen, mit der finalen Version in der zweiten oder dritten Juniwoche.

Das offizielle Erscheinungsdatum soll unter anderem auf der Mozilla-Promotionssite Spreadfirefox veröffentlicht werden. Dort wird auch zu einem "Download Day" aufgerufen. Internetnutzer können dort das Versprechen abgeben, den neuesten Firefox herunterzuladen und so zu einem Weltrekord beizutragen. Aus Deutschland liegen bisher knapp 2300 Versprechen vor, insgesamt rund 59.000. (anw)