Firefox 13 zeigt Bilder von verschlüsselten Sessions im neuen Tab

Ein neues Feature der aktuellen Firefox-Version 13 bereitet Anwendern zurzeit Probleme: Auf neuen Tabs sind Bilder zu sehen, die während der laufenden HTTPS-Sessions aufgenommen wurden – darunter auch im Online-Banking.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 339 Beiträge
Von
  • Ragni Zlotos

Auf jedem neuen Tab bereitet der Firefox seit Version 13 mit neun Bildern die Historie der besuchten Seiten auf. Was Nutzern beim Wiedererkennen der besuchten Seiten helfen soll, hilft Schulterguckern aber leider auch, möglicherweise den Kontostand oder Flirtversuch von Kollegen oder Verwandten abzulesen. Denn auch HTTPS-Sessions werden so von Firefox abfotografiert und gezeigt.

In den Einstellungen von Firefox 13 können Sie die Anzeige besuchter Seiten auf neuen Tabs ausschalten, um Bilder von geschützten Sessions nicht anzuzeigen.

Mozilla verspricht in einer Reaktion auf eine Meldung des Online-Magazins The Register, das Problem in einer künftigen Version von Firefox zu beheben. Bis dahin können Nutzer Vorkehrungen treffen, damit die Bilder zumindest nicht gesehen werden. Dazu müssen sie in die Adresszeile "about:config" eingeben. Die Einträge "browser.newtabpage.enabled" und "services.sync.prefs.sync.browser.newtabpage.enabled" sollten auf "false" gesetzt werden, "browser.newtab.url" auf "about:blank". Auf diese Weise erscheint auf einem neuen Tab lediglich eine leere Seite.


Siehe dazu auch:

  • Firefox im heise-Softwareverzeichnis

(rzl)