Menü

Firefox Quantum auf 170 Millionen Geräten installiert

Mozilla feiert, denn Firefox Quantum kommt bei den Nutzern gut an. Inzwischen läuft das "größte Update aller Zeiten" auf 170 Millionen Endgeräten. Auch die Firefox-Apps profitieren von der Aufmerksamkeit.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 248 Beiträge
Firefox Quantum auf 170 Millionen Geräten installiert

(Bild: Mozilla)

Mozilla ist in Feierlaune, denn das neueste Firefox-Update "Quantum" ist ein Hit: Wie die Stiftung mitteilte, wurde Quantum bislang auf 170 Millionen Geräten weltweit installiert. Das "bislang größte Update" kam schneller "auf über 100 Millionen neue Nutzer" als kein Release zuvor, freut sich Mozilla. Jeden Tag kämen Millionen neue Nutzer hinzu. Neugierig sind vor allem Chrome-User: Im Vergleich zum selben Zeitpunkt im Vorjahr sei die Anzahl der Chrome-Nutzer, die zu Firefox gewechselt sind, um 44 Prozent gestiegen.

Auch unter den Mobilnutzern verzeichnet Firefox ordentliche Zuwächse: Die Downloads des Mobil-Browsers stiegen um 24 Prozent; Firefox Klar verzeichnete sogar ein Plus von 48 Prozent. Beide Apps profitieren offenbar vom großen Interesse an Quantum und der positiven Resonanz bei Facebook, Twitter & Co. Ein "Riesenhit" ist laut Mozilla das Screenshots-Tool, mit dem die Nutzer fix Websites abfotografieren können. Seit Veröffentlichung des Add-ons wurden über 30 Millionen Screenshots aufgenommen.

Nicht so begeistert waren (und sind) zahlreiche Nutzer, weil seit dem Quantum-Update viele Add-ons nicht mehr funktionieren. Die dürfen nämlich nur noch Webextension-APIs verwenden; alte Schnittstellen wurden abgeschaltet. Immerhin sind inzwischen mehr als 1000 Erweiterungen für Quantum verfügbar – das "Add-on-Ökosystem bleibt stark", findet Mozilla. Das gute Feedback der Nutzer hat die Entwickler "unglaublich ermutigt". Im neuen Jahr soll es das nächste Update geben, Firefox 58 wird für den 23. Januar erwartet.

Wie gut schlägt sich Firefox Quantum im Vergleich zu Chrome, Edge und Safari? Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen c't:

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige