Menü

Firefox zeigt PDF-Dokumente testweise im Browser an

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 106 Beiträge
Von

In kommenden Versionen werden Nutzer des Open-Source-Browsers Firefox laut einem Blogeintrag von Mozilla die Wahl haben, ob sie sich PDF-Dokumente mit externen Programmen oder mit PDF.js im Browser ansehen möchten. Versteckt findet sich diese Möglichkeit bereits in der stabilen Version, wer jedoch als Beta-Tester die Qualität verbessern möchte, wird von Mozilla gebeten, die Testversion von Firefox 19 herunterzuladen und Fehler in PDF.js zu melden.

Der PDF-Viewer in Firefox verfügt über die wichtigsten Features, und ist eine bequeme Voransicht.

Das Feature wurde ursprünglich bereits für eine frühere Version angekündigt, wurde aber nicht fertig. In der aktuellen Firefox-Version 18 kann man PDF.js über die Einstellung "pdfjs.disabled = false" in about:config einstellen. Windows-Nutzer setzen dann "pdfjs.previousHandler.alwaysAskBeforeHandling" auf "true". Auf dem Mac muss anschließend noch in den Programmeinstellungen im Reiter "Anwendungen" in der Zeile "Portable Document Format (PDF)" auf "Vorschau in Firefox" umgestellt werden.

Wenn man nun PDF-Dokument mit dem Browser öffnen, bietet PDF.js Vollbildansicht, Thumbnail-Ansicht mit den Seiten im PDF sowie Schaltfächen für lokales Abspeichern und Ausdruck. (rzl)