Menü

"Flappy Bird" wohl bald wieder erhältlich

Dong Nguyen, Entwickler des Überraschungserfolgs, das in 8-Bit-Optik gehalten ist, hat getwittert, das Spiel werde demnächst wieder erhältlich sein – aber "nicht so bald".

vorlesen Drucken Kommentare lesen 66 Beiträge

Freunde des "Flappy Bird" können sich freuen. Der Entwickler des iOS- und Android-Spiels, Dong Nguyen, hat in Aussicht gestellt, dass es wieder in die App Stores kommt. "Aber nicht so bald", wie aus einem Tweetwechsel hervorgeht.

Flappy Bird: Schwierig zu spielen, aber beliebt

(Bild: Hersteller)

Nguyen hatte das Spiel im Februar offline genommen. Begründet hatte er den Schritt nach Rückmeldungen, die auf eine Suchtgefahr insbesondere für Kinder schließen ließen. Auch seien seine Eltern belästigt worden und er habe sich nicht mehr frei bewegen können. Zu Spitzenzeiten soll "Flappy Bird" 50.000 US-Dollar pro Tag an Werbeeinnahmen generiert haben.

Vor gut einer Woche hatte Nguyen noch überlegt, das Spiel wieder anzubieten. In einem Interview sagte er, er arbeite aktuell nicht an einer neuen Version. Sollte er jemals eine veröffentlichen, werde diese aber mit einer "Warnung" vor der möglichen Suchtgefahr ausgestattet: "Bitte mach' mal eine Pause."

Bei "Flappy Bird" geht es darum, einen Vogel durch Lücken zwischen grünen Rohren durchfliegen zu lassen. Das Spiel ist in uralter 8-Bit-Optik gehalten und ungewöhnlich schwierig in der Steuerung.

Der Weg des Spiels an die Spitze der App-Charts war untypisch: Es erschien bereits im Frühsommer 2013 und fand zunächst so gut wie keine Beachtung. Zum Jahresende wurde es plötzlich immer häufiger heruntergeladen und stieg in den Ranglisten nach oben, danach befeuerten Medienberichte über den Überraschungserfolg die Downloads weiter. Der steile Aufstieg warf Fragen auf. So vermutete App-Entwickler Carter Thomas, automatisierte Downloads könnten "Flappy Bird" nach oben gehievt haben. Nguyen konterte solche Vorwürfe mit dem Gegenargument, Apple etwa würde einem Tricks dieser Art nicht durchgehen lassen.

Siehe dazu auch:

(anw)