Flash in Suchmaschinen

Adobe hat Google und Yahoo die Technik bereitgestellt, mit denen diese auf bisher nicht erschließbare Inhalte in Flash-Dateien zugreifen und sie indexieren können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 143 Beiträge
Von

Adobe hat Google und Yahoo die Technik bereitgestellt, mit denen diese auf bisher nicht erschließbare Inhalte in Flash-Dateien zugreifen können. Bisher konnten Suchmaschinen in SWF-Dateien nur statische Texte und Verweise aufspüren und bei Suchanfragen berücksichtigen; dynamische Inhalte blieben ihnen verborgen.

Google hat bereits mit dem Einbau der Adobe-Technik in seine Suche begonnen; Yahoo will mit einem zukünftigen Suchmaschinen-Update nachziehen. Mit einer auf der Homepage veröffentlichten Spezifikation sollen auch andere Entwickler besser auf Inhalte zugreifen können, die sich in Flash-Dateien befinden. (jo)