Menü

Flatrate in alle Netze bei O2 mit Sonderrabatt ab 68 Euro monatlich

vorlesen Drucken Kommentare lesen 114 Beiträge

Der Mobilfunkanbieter O2 ergänzt sein Tarifportfolio wie erwartet mit einer Gesprächsflatrate in alle deutschen Netze. Der Tarif O2 Genion XL wird 80 Euro im Monat kosten und soll ab Mitte August erhältlich sein. Wie bei den erst im November vergangenen Jahres eingeführten Genion-Tarifen S/M/L steigt die monatliche Gebühr um 10 Euro, wenn der Kunde ein subventioniertes Handy wünscht. Das Paket beinhaltet eine Festnetznummer, unter der der Kunde in seiner Homezone auch zu Festnetzkonditionen erreichbar ist; Auslandsgespräche aus der Homezone kosten laut Anbieter ab 9 Cent pro Minute. Bestandskunden mit einem Genion- oder anderen Laufzeitvertrag können jederzeit in den neuen Tarif wechseln.

Gleichzeitig ersetzt der Anbieter die bisherigen "Active"-Minutentarife ohne Handy mit den neuen "Inklusiv-Paketen" und senkt die Preise deutlich. Ein Pakettarif mit 50 Inklusivminuten für Gespräche in alle deutschen Netze ist ab dem 13. August für monatlich 5 Euro erhältlich. Der vergleichbare Active-50-Tarif kostet bisher 15 Euro monatlich. Darüber hinaus wird es Pakete mit 100 Minuten (10 Euro), 250 Minuten (25 Euro) und 500 Minuten (40 Euro). Mit subventioniertem Handy kosten die Pakete je 10 Euro mehr. Jede weitere Minute kostet 19 Cent, ebenso jede SMS; getaktet ist der Tarif mit 60/10. Zum Start des Angebots gewährt O2 neuen Kunden ohne Aufpreis den jeweils nächsthöheren Tarif, nach drei Monaten müssen sich die Kunden dann endgültig für einen Tarif entscheiden.

Die neuen Tarife haben eine Laufzeit von 24 Monaten, die Anschlussgebühr beträgt einmalig 25 Euro. O2 teilte darüber hinaus mit, dass der derzeit noch bis Ende Juli angebotene Online-Vorteil bei Vertragsabschluss im O2-Online-Shop verlängert wird und auch für die neuen Tarife gilt. Die Genion-XL-Flatrate wird mit dem 15-Prozent-Rabatt dann für 68 Euro monatlich zu haben sein, ebenso entfällt die Anschlussgebühr. (vbr)