Menü

Flickr baut um

Drucken vorlesen

Die Fotoplattform Flickr baut um: Leere weiße Flächen sollen verschwinden, Fotos einen noch breiteren Raum einnehmen und Funktionen wie das Hochladen von Bildern vereinfacht werden. Das kündigte Produktchef Markus Spiering im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa an. "Im Laufe des Jahres werden wir die gesamte Website neu gestalten."

Den Anfang macht in den kommenden Tagen die Kontaktseite, auf denen die Bilder von Familie, Freunden und Bekannten zu sehen sind. Anfang März soll dann das Hochladen von Fotos überarbeitet werden. Dabei ist die wichtigste Neuerung, dass der Nutzer seine Bilder bereits sortieren und verschlagworten kann, noch während sie im Hintergrund zu Flickr übertragen werden. Außerdem soll das Navigationsmenü mit Bildern aufgelockert und die Vernetzung mit anderen Diensten des Mutterkonzerns Yahoo intensiviert werden.

Mehr Details zum Umbau von Flickr finden Sie auf heise Foto. (mit Material von dpa) / (keh)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige