Menü

Fliegender Untersatz für Hinterntattoo

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 177 Beiträge

Der Träger dieser Gesäßverzierung kann nun auf einem seltenen Flugtier durch World of Warcraft gleiten (YouTube-Screenshot).

Ein englischer World-of-Warcraft-Spieler hat sich den Namen seiner Gilde steißbeinnah eintätowieren lassen – und im Gegenzug von seinen Mitspielern 4000 Goldstücke zum Kauf eines fliegenden Untersatzes bekommen. Das berichtet die Spielezeitschrift Gamestar auf ihrer Website.

Der junge Mann hatte es auf einen "epischen Flugmount" abgesehen, dabei handelt es sich in der Welt von World of Warcraft (WoW) um ein besonders wertvolles und seltenes Flugtier. 4000 Goldstücke sind in WoW ein kleines Vermögen, das Erspielen dieser Summe hätte möglicherweise Monate gedauert.

Für den Online-Rollenspieler aus England offenbar Grund genug, sich das Gold – definitiv zeitsparender – im Tattoostudio zu "verdienen". Den verlängerten Rücken des unkonventionellen Briten ziert nun der Schriftzug Garithos.com, versehen mit dem ebenfalls unkonventionellen Motto der Spieler-Gemeinschaft. Die Gildekollegen des Engländers hatten in Aussicht auf eben jene Tätowierung eine Sammlung organisiert, einzelnen Mitgliedern war die Gesäßverzierung ihres Mitspielers bis zu 785 Goldstücke wert. Dokumentiert wurde das Ganze in einem YouTube-Video. (jkj)