Menü

Flusssteuerung für Voice-over-IP

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht
Von

Der Softwareentwickler Xelor bietet mit Xelorrate Service Quality Manager eine Software an, die den Netzwerkverkehr für VoIP-Telefonie optimieren soll. Die Software soll sich automatisch in IP-Telefonsysteme integrieren. Mittels QoS-Mechanismen (Quality of Service) soll sie im Netzwerk Bandbreite für Echtzeitdaten zusichern, VoIP-Datenpakete priorisieren und Netzwerkinfrastruktur wie Router (per SNMP) einrichten. Xelorrate ist eine Linux-Software und besitzt eine Reportfunktion, die Statistiken zum Netzwerkauslastung bereitstellt. Bislang unterstützt die Software die beiden Software-Telefonanlagen (IP-PBX) Avaya Communication Manager und Cisco CallManager.

Xelorrate Service Quality Manager
Optimierungssoftare und Bandbreitenmanager für VoIP
Hersteller Xelor Software
Systemvorausetzungen Linux-Server (Red Hat Enterprise Server 4.0) mit Pentium-4-Prozessor (2,4 GHz oder schneller), mindestens einem GByte Arbeitsspeicher und einer 50 GByte Festplatte.
Unterstützt Avaya Communication Manager und Cisco CallManager.
Preis zwischen 14.700 (150 Anschlüsse) und 61.000 US-Dollar (1500 Anschlüsse), weitere Preise auf Anfrage

(rek)