Menü

Forbes: Amazon-Gründer Jeff Bezos ist reichster Mensch der Welt

Forbes hat seine diesjährige Liste mit den reichsten Menschen der Welt vorgestellt. Jeff Bezos verdrängt Microsoft-Gründer Bill Gates vom Thron, dessen Vermögen "nur" auf schlappe 90 Milliarden US-Dollar kommt.

Amazon

(Bild: dpa, Michael Nelson/Archiv)

Amazon-Gründer Jeff Bezos ist nun auch für Forbes der reichste Mensch der Welt. Das verkündete das US-Wirtschaftsmagazin am Dienstag. Bezos übernahm mit einem geschätzten Gesamtvermögen von 112 Milliarden US-Dollar die Spitzenposition in der alljährlichen Bestenliste der reichsten Menschen der Welt. Im Gegensatz zum Vorjahr konnte Bezos sein Vermögen um ganze 39,2 Milliarden US-Dollar steigern.

Auf dem zweiten Platz folgt Microsoft-Gründer Bill Gates mit einem geschätzten Vermögen von 90 Milliarden US-Dollar. Gates wurde in den vergangenen 24 Jahren insgesamt 18 mal zum reichsten Menschen der Welt gekürt, er konnte sein Vermögen in Gegensatz zum Vorjahr jedoch lediglich um vier Milliarden US-Dollar aufbessern. Die weiteren Plätze belegen US-Staranleger Warren Buffett (84 Milliarden US-Dollar), der Franzose Bernard Arnault (72 Milliarden US-Dollar) und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (71 Milliarden US-Dollar).

US-Präsident Donald Trump rangiert mit 3,1 Milliarden US-Dollar auf dem 766. Platz. Trumps Vermögen fiel demnach um 400 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorjahr, als er den 544. Rang belegte.

Insgesamt sind 2208 Milliardäre auf der diesjährigen Forbes-List enthalten. Diese besitzen zusammengerechnet ein Vermögen von 9,1 Billionen US-Dollar. Das durchschnittliche Vermögen beträgt 4,1 Milliarden US-Dollar, laut Forbes ein neuer Bestwert. (dpa) / (olb)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige