Menü

Forscher untersuchen Wissensaustausch in der Softwareentwicklung

vorlesen Drucken Kommentare lesen 95 Beiträge

Der Lehrstuhl für Angewandte Softwaretechnik an der TU München und das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe führen im Rahmen des EU-Forschungsprojekts TEAM eine wissenschaftliche Studie durch, um Praktiken und Probleme des Wissensaustauschs in der Softwareentwicklung zu untersuchen.

Teil der Studie ist eine Online-Umfrage, bei der Softwareentwickler gebeten werden, persönliche Erfahrungen aus Projekten zu schildern, in denen sie gerade tätig sind. Die Beantwortung des Online-Fragebogen soll ungefähr zehn Minuten in Anspruch nehmen. Eine englischsprachige Version des Fragebogens steht ebenfalls bereit. Unter den Teilnehmern werden zwei kleine Gadgets mit Biss verlost.

Die Ergebnisse der Umfrage sollen verwendet werden, um wissenschaftlich fundierte Methoden und Werkzeuge für den Wissensaustausch in verteilten Entwicklerteams zu konzipieren. Die im Projekt entwickelten Softwarekomponenten werden als Erweiterungen für die Eclipse IDE unter einer Open Source Lizenz veröffentlicht. (pmz)