Menü

Fortnite-WM: 16-jähriger US-Amerikaner gewinnt drei Millionen Dollar

Der 16-jährige Kyle "Bugha" Giersdorf hat die Fortnite-WM gewonnen – ein Sieg, der ihm ein Rekord-Preisgeld einbringt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 118 Beiträge

(Bild: Epic Games)

Von

Kyle "Bugha" Giersdorf hat die Fortnite-Weltmeisterschaft in New York gewonnen. Der 16-jährige US-Amerikaner, der für das Team Sentinels spielt, setzte sich gegen 99 andere qualifizierte Spieler durch. "Bugha" hatte sich gleich in den ersten Runden schnell einen Vorsprung aufgebaut, wirklich spannend wurde der Wettbewerb auch am Ende nicht mehr.

Nun geht der beste Fortnite-Spieler der Welt mit einem Preisgeld von drei Millionen US-Dollar nach Hause. Das ist das höchste Preisgeld für einen Einzelspieler in der Geschichte des E-Sports. Fortnite-Entwickler Epic Games hat für die Fortnite-WM insgesamt Preisgelder in Höhe von 100 Millionen US-Dollar lockergemacht.

Das Unternehmen kann sich das aufgrund des Riesenerfolgs von Fortnite leisten. Den Analysten von Nielsen SuperData zufolge verdiente die Firma allein im Mai 2019 203 Millionen Dollar mit dem Spiel. Der Gesamtverdienst im vergangenen Jahr lag bei geschätzt 2,4 Milliarden Dollar.

Gespielt wurde bei der WM im Einzel- und im Doppelwettbewerb. US-Spieler dominierten die Einzelpartien – auf "Bugha" folgten zwei weitere Spieler aus den USA. Im Doppel-Modus setzte sich ein europäisches Duo gegen die Konkurrenz durch: "Aqua" aus Österreich und "Nyhrox" aus Norwegen gewannen ebenfalls 3 Millionen US-Dollar, die sich das Duo allerdings teilen muss. Deutsche Spieler landeten nicht auf Spitzenpositionen.

Das Durchschnittsalter bei der Fortnite-WM betrug 16 Jahre, der älteste Spieler war 24. Das ist selbst für den E-Sport ein ausgesprochen junges Teilnehmerfeld. Bei League of Legends, einem der populärsten E-Sports-Spiele, beträgt das Mindestalter fürs Profi-Zocken 17 Jahre. Fortnite-Entwickler Epic Games hatte zu dem Turnier in New York Spieler ab 13 Jahren eingeladen.

An den Qualifikationsrunden für die Fortnite-Weltmeisterschaft haben laut Epic Games 40 Millionen Spieler teilgenommen. Mehrere populäre Streamer, darunter Tyler "Ninja" Blevins, waren bereits an der Qualifikation für das Turnier gescheitert. (dahe)