Menü

Forumsdiskussion nur noch mit Personalausweis

vorlesen Drucken Kommentare lesen 213 Beiträge

Wer künftig im Forum der Perry-Rhodan-Fanseite des VPM-Verlages aus Rastatt diskutieren möchte, muss sich mit einer Kopie des Personalausweises dafür anmelden. Der Verlag, unter anderem Herausgeber von diversen Frauenzeitschriften und "Der Landser", hatte das Forum aufgrund persönlicher Beleidigungen unter den Teilnehmern und wegen politisch unsachlicher Diskussionen geschlossen. Die Postings mit unschönem Inhalt hätten zwar nur einen kleinen Teil aller Beiträge ausgemacht, schreibt Klaus Bollhöfener vom VPM-Verlag, "stachen jedoch extrem hervor".

Nach der Schließung unterzeichneten 62 Forumsnutzer eine Petition für eine Wiedereröffnung des "Galaktischen Forums". Das soll nun am 8. Juni geschehen. Allerdings fordert der Verlag von allen Usern, die aktiv posten möchten, eine "eindeutige Zuordnung" von Realname und Nickname. Die Informationen sollen angeblich nur zur Identifizierung dienen: "Wir werden Eure Daten weder weitergeben noch zu Werbe- oder sonstigen Zwecken benutzen noch irgendwelchen Dritten zugänglich machen", versichert Bollhöfener den Perry-Rhodan-Fans. (hod)