Menü

Foto-App Prisma für Android erschienen

Bisher war die Foto-App Prisma nur für iOS verfügbar, nach kurzer Betaphase wurde die App nun auch für Android freigegeben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 40 Beiträge

(Bild: Entwickler / Instagram)

Die populäre Foto-App Prisma ist nun auch für Android verfügbar. Die App ist bereits seit einiger Zeit für iOS verfügbar und hatte dort viel Aufmerksamkeit. Prisma war erst vergangene Woche als geschlossene Beta-Version für Android erschienen. Die jetzt freigegebene Version ist keine Beta mehr. Zur Veröffentlichung auf Android sind die Server aber offenbar immer wieder überlastet und Nutzer bekommen lediglich Fehlermeldungen angezeigt.

Prisma nutzt neuronale Netze um Fotos zu "verkunsten". Dabei wird das gewählte Foto mit einem weiteren durch das neuronale Netz vermischt. So erhält das Originalfoto die Ästhetik des Filter-Bilds. Als Filter-Bilder verwendet Prisma unter anderem Kunst-Klassiker wie Edvard Munchs "Der Schrei", Katsushika Hokusais "Die große Welle vor Kanagawa" oder Pop-Art-Kunst von Roy Lichtenstein.

Da Prisma die Verarbeitung der Bilder nicht auf dem Smartphone durchführt, sondern auf externen Servern, war das Unternehmen in die Kritik geraten. So räumt sich die Firma weitgehende Nutzungsrechte für die hochgeladenen Bilder ein. (mls)