Menü

"Foto-Piraterie": Google und Bildagentur Getty arbeiten künftig zusammen

Aus Streit wird Zusammenarbeit: Google und die Bildagentur Getty Images haben einen Lizenzvertrag geschlossen. Getty hatte Google zuvor "Fotografie-Piraterie" vorgeworfen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 42 Beiträge
Google

(Bild: dpa, Rolf Vennenbernd/dpa)

Der bereits seit Jahren schwelende Konflikt zwischen Google und der Bildagentur Getty Images endet in einem Lizenzvertrag. Zuvor hatte Getty Google "Fotografie-Piraterie" vorgeworfen: Googles Bildersuche würde Getty-Fotos bildschirmfüllend und hochauflösend anzeigen, so dass die Konsumenten wenig Motivation hätten, auf die Original-Quelle zu klicken. Außerdem soll die Herkunft der Fotos nicht deutlich genug angezeigt worden sein. Getty Images beschwerte sich unter anderem bei der EU-Kommission über Google. Die Beschwerde wurde inzwischen zurückgezogen.

Über die Details des Getty-Google-Lizenzvertrags wurde zunächst nichts bekannt. Googles Bildersuche scheint die Herkunft der Fotos allerdings nun deutlicher anzuzeigen. In der Pressemitteilung zum Lizenzdeal heißt es lediglich von Seiten Googles, dass man die Getty-Fotos ab sofort "in vielen Produkten und Dienstleistungen" verwenden werde.

tipps+tricks zum Thema:

Anzeige
Anzeige