Menü

Foxconn und Mozilla bauen Geräte mit Firefox OS

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge
Von

Der taiwanische Fertiger Foxconn will zusammen mit Mozilla mehrere Geräte mit Firefox OS entwickeln, darunter auch ein Tablet. Die beiden Unternehmen gaben ihre Partnerschaft, die nicht auf Smartphones und Tablets beschränkt bleiben soll, auf der Computex bekannt, die vom 4. bis 8. Juni 2013 in Taipeh stattfindet. Dort wurde auch der Prototyp eines Firefox-OS-Tablets gezeigt.

Technische Details zu den geplanten Geräten wurden nicht genannt. Foxconn will die Geräte offenbar nicht unter eigener Marke vermarkten, sondern an OEMs liefern. Bislang hat sich Foxconn vor allem als Fertiger von iPhones und iPads für Apple einen Namen gemacht – auch wegen der in seinen chinesischen Fabriken herrschenden Arbeitsbedingungen. (odi)