Menü

Frankfurter Musikmesse endet mit Rekordergebnis

vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge

Mit einem Rekordergebnis ist am heutigen Samstag die Frankfurter Musikmesse zu Ende gegangen. 108.000 Besucher hätten die Musikmesse und ihre Begleitmesse prolight+sound besucht, berichtete Sprecherin Christine Kern. "Damit ist die Zahl der Besucher um sechs Prozent gestiegen." 35 Prozent der Gäste kamen in diesem Jahr aus dem Ausland. 2400 Aussteller aus 120 Ländern hatten auf der Doppelmesse an drei Fachbesuchertagen und dem abschließenden Besuchertag ihre Produkte gezeigt.

Überall in den Hallen habe "Aufbruchstimmung" geherrscht, berichtete Messe-Geschäftsführer Detlef Braun. "Die Branche ist sehr positiv gestimmt." Musikmesse und proligt+sound seien in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und inzwischen unbestritten "die weltweit größten internationalen Fachmessen" für Musikinstrumente, Musiksoftware und Computerhardware, Noten und Zubehör sowie für Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik, Produktion und Entertainment. (dpa) / (hob)