Menü

Frankreich veröffentlicht Terroralarm-App zur Fußball-EM

Anlässlich der diese Woche beginnenden Fußball-Europameisterschaft hat die französische Regierung eine App bereit gestellt, die Menschen unter anderem vor Terror-Aktionen warnen soll.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 87 Beiträge
Frankreich veröffentlicht Terroralarm-App zur Fußball-EM

Die französische Regierung hat anlässlich der am Freitag beginnenden Fußball-Europameisterschaft in dem Land eine Smartphone-App herausgebracht, mit der sie vor möglichen terroristischen Aktionen warnen will. Die App "Système d'alerte et d'information des populations" – kurz SAIP – wurde nach den Attentaten vom Januar und November 2015 vom französischen Innenministerium initiiert. Sie ist kostenlos für Android und iOS erhältlich. Die in den deutschen Stores erhältliche Version ist in Englisch gehalten.

Momentan liegen keine Warnungen vor

Nutzer, die sich in der Nähe eines Ortes befinden, für den es eine Terrorwarnung gibt, sollen alarmiert und darüber informiert werden, wie sie sich verhalten können. Der Nutzer muss dafür Push-Mitteilungen zulassen. Den jeweiligen Aufenthaltsort kann er automatisch übermitteln lassen oder selbst eingeben. Damit sie funktioniert, muss die App ständig im Hintergrund laufen.

Das SAIP soll bestehende Warnsysteme wie Radiodurchsagen und Sirenen nicht ersetzen, sondern ergänzen, wie das Innenministerium erläutert. Sie ist nicht nur für Terroraktionen gedacht, sondern auch für Notfälle wie Reaktorzwischenfälle, Dammbrüche und Emission gefährlicher Stoffe in die Umwelt. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige