Menü

Französische Ministerien rüsten auf Linux um

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 355 Beiträge

Rund 1500 Server mehrerer Ministerien, auf die über 100.000 Clients zugreifen, sollen bis zum Jahr 2006 auf das freie Betriebssystem Linux umgestellt werden. Mit diesem Schritt will sich die französische Regierung von proprietären Lösungen befreien. Den Zuschlag für dieses Großprojekt erhielt der französische Linux-Distributor Mandrakesoft, der zusammen mit dem Open-Source-Spezialisten SSLL Open Wide eine spezielle Version des Betriebssystems entwickelt. (db)

Anzeige
Anzeige