Menü

"Frauenfernseher" im Handy-Format

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 98 Beiträge

Frauen wollen Unterhaltung -- auch unterwegs. Das will zumindest die Firma Sharp herausgefunden haben. Deshalb bringt sie demnächst einen mobilen Fernseher und Musikspieler auf den Markt, dessen Hauptzielgruppe junge Frauen sind, die bereit sind dafür 40.000 Yen (etwa 350 Euro) auszugeben. Der MT-VA1 soll am 23. Februar in Tokyo vergestellt werden.

Der Player zeigt MPEG4-codierte Filme auf einem LC-Display mit einer Auflösung von 336 x 220 Pixeln. Den Filmen steht ein interner Speicher von 64 MByte und ein Slot für SD-Cards zur Verfügung. Je nach Filmqualität muss sich frau also selbst bei einer 128-MByte-Speicherkarte mit einer halben bis zwei Stunden Aufzeichnung zufriedengeben. Neben Videos spielt der Sharp auch Audio-Aufnahmen im MP3-Format ab. Beides überspielt eine Docking-Station auf das Handgerät. Doch während Filme auch auf dem Player der Freundin funktionieren, bleibt er bei kopierten Musikstücken unter Umständen stumm -- Secure Digital sei Dank. Die Batterien schaffen eine Stunde Film oder dreieinhalb Stunden Musikhören. Zielgruppengerecht bietet Sharp ähnlich wie Nokia bei Handys eine Kollektion bunter Plastikschalen, mit denen die modebewusste Frau passende Farbakzente setzen kann. (cgl)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige