Freenet will Strato verkaufen

Der Freenet-Vorstand hat beschlossen, von potenziellen Erwerbern Interessenbekundungen für seine Webhosting-Tochter einzuholen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 54 Beiträge
Von
  • dpa

Der Mobilfunk-Anbieter Freenet will seine Webhosting-Tochter Strato verkaufen. Der Vorstand habe beschlossen, von potenziellen Erwerbern Interessenbekundungen einzuholen, teilte Freenet heute mit. Dabei werde das Unternehmen von Arma Partners LLP als Berater unterstützt.

Freenet hatte den Webhosting-Anbieter Ende 2004 für 130 Millionen Euro übernommen. Einem Bericht der Tageszeitung Die Welt von Anfang Juni zufolge rechnet das Unternehmen mit einem Erlös von bis zu 400 Millionen Euro. (dpa) / (anw)