Freie Drehbuch-Software Celtx in Version 2.0 veröffentlicht

Die quelloffene Software Celtx hilft bei der Erstellung von Drehbüchern für Filme, Theaterstücke und Hörbücher.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge
Von
  • Alexandra Kleijn

Mit Celtx 2.0 steht eine neue Version der quelloffenen Medienproduktionssoftware zum Download zur Verfügung. Mit dem Werkzeug, das unter einer abgewandelten Mozilla-Lizenz steht, lassen sich Drehbücher und Skripte für Filme, Theaterstücke, Hörbücher oder Comic-Bücher entwickeln. Diverse Vorlagen helfen dem angehenden Autoren dabei auf die Sprünge.

Ein Drehbuch bearbeiten in Celtx

Die XUL-Anwendung fußt auf dem Quellcode von Firefox 3 und ist sowohl für Windows als auch für Mac OS X und Linux erhältlich. Neu in Version 2 sind die Celtx Studios, Webservices, die es möglich machen, Projekte im Web zu speichern und zu bearbeiten und sie zum Beispiel auch als Preview Produzenten oder potentiellen Geldgebern zugänglich zu machen. Nach der kostenlosen Beta-Phase soll der Zugang zu den Online-Diensten – inklusive 5 GByte Speicherplatz – 50 US-Dollar auf Jahresbasis kosten.

Mithilfe der ebenfalls neuen Toolbox lässt sich die Software durch sogenannte Add-ons zudem an die eigenen Wünsche anpassen. Die Entwickler-Seiten bieten einen Einstieg in die Erstellung der Erweiterungen. Eine Übersicht über alle Änderungen geben die Release Notes; ein Online-Video zeigt die Möglichkeiten der Software.

Siehe dazu auch:

  • Celtx im heise Software-Verzeichnis

(akl)