Freie Router-Erweiterung für AVMs Fritzboxen

Freetz 1.0 erweitert die Orginal-Firmware von AVMs Fritzboxen und baugleichen Modellen um zusätzliche Funktionen und Programme.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 206 Beiträge
Von
  • Reiko Kaps

Die freie Firmware-Erweiterung Freetz für AVM Fritzbox und andere baugleiche Router-Modelle wurde in der Version 1.0 veröffentlicht. Freetz ergänzt die Hersteller-Firmware der unterstützten Geräte um zusätzliche Funktionen und Programme.

Mit Freetz kann man unter Linux die Hersteller-Firmware entpacken und mit den Freetz-Paketen erweitern: Neu in Version 1.0 ist beispielsweise die Unterstützung der FritzBox Fon WLAN 7270 sowie die Möglichkeit, Modelle mit USB-Host von einem USB-Datenträger oder übers Netwerk via NFS zu booten. Weitere Details und eine Liste der Änderungen findet sich im Changelog und auf der Projekt-Homepage von Freetz; die mit der Firmware-Erweiterung verfügbaren Pakete (vom FTP-Server über den NTP-Daemon bis zum Cisco-VPN-Client) sind separat aufgelistet. (rek)