Freie Software zum Valentinstag: #ilovefs

Die Free Software Foundation Europe fordert die Nutzer freier Software auf, den kommenden Freitag zum "I ♥ Free Software Day" zu machen, und macht Vorschläge, wie man den Entwicklern seine Anerkennung zeigen kann.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Oliver Diedrich

Kritik und Gemecker, Bug-Reports und Wünsche nach neuen Features seitens der Anwender sind Alltag für viele Entwickler freier Software. Der Valentinstag, findet die Free Software Foundation Europe (FSFE), ist eine gute Gelegenheit, den Menschen hinter der Software einfach nur Anerkennung und positives Feedback zukommen zu lassen. Zum I ♥ Free Software Day am kommenden Freitag macht die FSFE daher einige Vorschläge,darunter

  • eine anerkennende E-Mail oder einen Brief an einen Entwickler schreiben;
  • auf Twitter, Google+ & Co. das Hashtag #ilovefs verwenden;
  • einen Blogeintrag über das Lieblingsprogramm schreiben;
  • der Lieblingsentwicklerin ein Getränk spendieren – oder, wenn der Lieblingsprogrammierer nicht greifbar ist, irgendjemandem ein Getränk spendieren und von der Lieblingsapplikation erzählen;
  • ein Foto machen, auf dem die Zuneigung zu freier Software erkennbar ist
  • an ein Open-Source-Projekt, eine Freie-Software-Initiative oder die FSFE spenden.

Die #ilovefs-Kampagne gibt es seit 2010. (odi)