Menü

Freie Textverarbeitung AbiWord um Teamfunktionen erweitert

vorlesen Drucken Kommentare lesen 27 Beiträge

Ein neues Kollaborations-Plug-in erweitert die Linux-Version der plattformübergreifenden Open-Source-Textverarbeitung AbiWord um Funktionen, mit denen Teammitglieder gemeinsam Dokumente bearbeiten können. Dazu unterstützt die Erweiterung das von der Jabber-Community entwickelte Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP), TCP/IP-basierte Verbindungen und ein Protokoll, das sich ins Interface des One Laptop per Child integriert. Dieses Plug-in bezeichnet das Projekt noch als experimentell. Ab Version 2.6.1 soll es auch in der Windows-Variante enthalten sein.

Zu den weiteren Ergänzungen der Version 2.6 gehört ein GNOME-Plug-in, mit dem AbiWord auf Linux-Rechnern Diagramme aus der freien Tabellenkalkulation Gnumeric in Textdokumente übernehmen kann. Neue Import-Filter für OpenXML-Dokumente erlauben es auf allen Plattformen, Word-2007-Dokumente zu lesen. Diese Filter stecken laut Entwickler ebenfalls noch in einer experimentellen Phase. Darüber hinaus wurden insbesondere die OpenDocument-Filter überarbeitet, die nun OpenOffice- und StarOffice-Textdokumente besser lesen und schreiben sollen. (db)