Menü

Freier H.264-Encoder x264 nun offiziell Blu-ray-tauglich

vorlesen Drucken Kommentare lesen 197 Beiträge

Der Open-Source-H.264-Encoder x264 produziert dank der jüngsten Anpassungen von Kieran Kunyha, Alex Giladi, Lamont Alston und einigen Doom9-Mitgliedern Blu-ray-konforme Datenströme. Das berichtet der x264-Mitentwickler Jason Garrett-Glaser, im Internet besser bekannt als "Dark Shikari", in seinem Blog "Diary of an x264 developer". Zu den Neuerungen zählen HRD-Timing (NAL-HRD), variable Framerate-Kontrolle (VFR ratecontrol) und die Unterstützung für Pulldown- (etwa 3:2-Pulldown) sowie pic_struct-Flags. Eine abschließende Konformitätsprüfung haben die Herausgeber der schon aus DVD-Zeiten bekannten Criterion Collection gesponsert.

Garrett-Glaser betont in seinem Blog-Eintrag, dass x264 auch bei deutlich geringeren Bitraten als den bei Blu-rays gebräuchlichen sehr gute Resultate erzeugt. Er wundert sich darüber, wie schlecht die Bildqualität bei einigen mit teuren kommerziellen Encodern produzierten Blu-ray Discs ausfällt; ein Phänomen, das es übrigens auch schon zu DVD-Zeiten gab. Typischerweise liegt die Videobitrate bei Blu-ray Discs zwischen 20 und 40 MBit/s, obwohl bei Nutzung eines optimierten Encoders deutlich weniger nötig wäre. Um dies zu demonstrieren, stellen die x264-Entwickler ein nur 2 GByte großes Image mit den unter Creativ-Commons-Lizenz veröffentlichten HD-Videos "Big Buck Bunny" und "Elephant’s Dream" als Torrent zum Download bereit.

Seine Kodiereffizienz hat x264 im Internet zu unrühmlicher Bekanntheit verholfen, kommt er doch für die meisten illegale HD-Filmkopien zum Einsatz, die als so genannte BD-5- oder BD-9-Rips vorliegen. Dabei handelt es sich um transkodierte Blu-ray-Kopien, die entweder in einer Auflösung von 720p24 auf DVD-5 (4,7 GByte) oder 1080p24 auf DVD-9 (8,5 GByte) vorliegen. Seit dem Einzug von HD-Inhalten setzen auch vermehrt Videoportale wie Dailymotion und Sevenload und Webdienste wie Facebook auf die Effizienz des im Rahmen des VideoLAN-Projekts entwickelten hochoptimierten H.264-Encoders.

Siehe dazu auch:

  • x264 im heise Software-Verzeichnis

(vza)