Menü

Freies Enzyklopädieprojekt feiert zwanzigtausendsten deutschsprachigen Artikel

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 208 Beiträge

Der deutschsprachige Zweig der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia meldet stolz seinen zwanzigtausendsten Artikel. Zu Beginn des Jahres konnte das weltweite Projekt bereits den einhunderttausendsten Eintrag in englischer Sprache feiern.

Bei Wikipedia kann jeder nicht nur Artikel schreiben, sondern auch das bereits zusammengekommene Material kostenlos abrufen, beliebig verarbeiten und nach einer Lizenz, die der GNU-GPL im Softwarebereich abgeschaut ist, frei weiterverbreiten. Nach dem "Copyleft"-Prinzip soll die "GNU-Lizenz für freie Dokumentation" jeden Nutzer verpflichten, die freie Weitergabe dessen, was er herauszieht, umarbeitet, ergänzt oder anderweitig damit zustande bringt, wiederum zu gewährleisten und nicht einzuschränken.

Der deutschsprachige Wikipedia-Zweig ist der zweitgrößte des internationalen Enzyklopädieprojekts. Den größten Bereich stellt der bereits im Januar 2001 gegründete englischsprachige dar. (psz)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige