Menü

Freies Unix-Derivat FreeBSD in Version 6.3 erschienen

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 228 Beiträge

Fast genau ein Jahr nach dem Release von FreeBSD 6.2 haben die Entwickler des freien Betriebssystems nun die Version 6.3 als stabil freigegeben. Als Highlights bei den Neuerungen des Ablegers der freien Unix-Version 4.4BSDLite2 nennen sie Updates auf KDE 3.5.8, Gnome 2.20.1, Xorg 7.3, BIND 9.3.4 sowie sendmail 8.14.2. Außerdem sei das Kernel-Modul lagg(4) von OpenBSD/NetBSD portiert und das Dateisystem UnionFS wieder implementiert worden. Das FreeBSD-Update(8) unterstütze jetzt auch einen Upgrade-Befehl.

Wie schon seinen Vorgänger gibt es FreeBSD 6.3 für die Plattformen Alpha, AMD64, i386, IA64, PC98 und SPARC64. Die im Detail etwas unterschiedlichen Weiterentwicklungen und Fehlerkorrekturen sind jeweils in eigenen Release Notes dargestellt.

Während Version 6.3 jetzt als neuester stabiler Zweig der FreeBSD-Entwicklung im produktiven Betrieb einsetzbar ist, wird an der Version 7.0 noch gefeilt. Nach dem seit kurzem verfügbaren RC1 soll noch ein zweiter Release Candidate folgen, bevor dann laut Zeitplan im Februar die erste stabile Version 7.0 herauskommen soll. (anm)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige