Menü

Fremde Fotos: Xiaomi behebt Fehler bei Sicherheitskamera

Ein Nutzer wollte über den Google Assistant Bilder seiner Xiaomi-Sicherheitskamera prüfen – und sah völlig fremde Fotos. Mittlerweile ist das Problem behoben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 45 Beiträge

(Bild: Xioami)

Update
Von

Xiaomi hat einen Fehler bei seiner Sicherheitskamera Mijia 1080p Smart IP behoben, die im Verbund mit dem Google Nest Hub Bilder fremder Kameras anzeigen konnte. Zuvor hatte Google die Integration von Xiaomi-Geräten in seiner Smart-Home-Plattform Nest Hub und dem Google Assistant zwischenzeitlich deaktiviert.

Ein betroffener Nutzer hatte statt Fotos aus der eigenen Wohnung auf dem Nest Hub Bilder von einer fremden Kamera gesehen. Das soll nun nicht mehr passieren, teilte ein Xiaomi-Sprecher in einer Mitteilung an heise online mit.

"Unser Team hat mit Hochdruck an einer Lösung des Problems gearbeitet, welches mittlerweile behoben ist. Die Störung ist bei einem Cache-Update am 26. Dezember 2019 aufgetreten, das die Streaming-Qualität der Kamera verbessern sollte. Das Problem ist nur in extrem seltenen Fällen aufgetreten, in diesem Fall bei der Integration zwischen der Mi Home Security Camera Basic 1080p und dem Google Home Hub mit einem Bildschirm unter schlechten Netzwerkbedingungen." Laut Xiaomi waren keine deutschen Nutzer von dem Fehler betroffen,.

Zuvor hatte Google das Problem gegenüber dem US-Technikmagazin Android Police bestätigt: "Wir wissen von dem Fehler und stehen mit Xiaomi in Kontakt, um an einer Lösung zu arbeiten. In der Zwischenzeit deaktivieren wir die Xiaomi-Integration auf unseren Geräten."

Öffentlich hat sich nur ein Nutzer gemeldet. Er schilderte sein Problem auf Reddit. Demnach konnte er Einzelfotos einer offenbar fremden Security-Kamera in seinem Google Assistant ansehen. Auf den Bildern sind unter anderem schlafende Menschen und ein Kleinkind zu sehen. Außerdem zeigen sie das Datum und die Uhrzeit an, zu der die Bilder entstanden. Seine Kamera laufe mit der Firmware-Version 3.5.1_00.66. Die Xiaomi Mijia 1080p Smart IP lässt sich per App mit dem Google-Konto und damit dem Nest Hub des Users verbinden. (dahe)