Menü
Update

Fritz!Boxen verschlafen Zeitumstellung

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 921 Beiträge

Böses Erwachen für Anwender, die sich von der Weck-Funktion ihres Fritz!Fon-Geräts wecken lassen: Etliche Versionen des beliebten Multifunktionsrouters sind mit der Umstellung auf die Sommerzeit nicht klargekommen, die in der Nacht von Samstag aus Sonntag stattgefunden hat. Die Geräte zeigen weiterhin die Winterzeit an. Ebenfalls betroffen seien laut Hersteller AVM die Weckzeit und die WLAN-Nachtschaltung.

Die Ursache liegt liegt laut AVM an einer "seltenen Datumskonstellation im März 2012". Ab Sonntag, dem 1. April 2012, werde automatisch wieder die korrekte Uhrzeit angezeigt – kein Aprilscherz, erklärte AVM gegenüber heise online. Ein manueller Eingriff in die Zeitdarstellung ist nach Angaben des Herstellers nicht möglich.

[Update] Nach Beobachtungen mehrerer heise-online-Leser, auch hier im Forum, beruht der Fehler aller Wahrscheinlichkeit nach auf einem Bug in Busybox, dem Embedded Linux, das in der Fritz!Box zum Einsatz kommt. Dieser Fehler ist zwar für die Busybox im Oktober 2011 bereits behoben worden. Das Update hat aber offenbar noch nicht seinen Weg in die AVM-Produkte gefunden.

[Update 2] AVM hat in seinem FRITZ!Labor für die FRITZ!Box-Modelle 7390 und 7290 Firmware-Updates mit einem Hotfix für die korrekte Anzeige der Sommerzeit veröffentlicht. Bei den Updates handelt es sich allerdings um Betaversionen der Firmware. AVM hat die Updates nach eigener Darstellung vor der Veröffentlichung in Standardumgebungen getestet, kann aber nicht ganz ausschließen, dass sie eventuell zu Fehlfunktionen führen können. (jo)