Frühe Vorabversion des Webbrowsers Firefox 1.1 verfügbar

Mit der offiziellen Alpha-Version Deer Park des Standalone-Webbrowsers der Mozilla-Foundation halten einige Änderungen in der Rendering-Engine, im Extension-System und in der Benutzeroberfläche Einzug.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 294 Beiträge
Von

Nach ersten Release-Candidates, mit denen Entwickler von Browser-Erweiterungen schon einmal die Änderungen an der Extension-Schnittstelle für Firefox testen sollten, hat die Mozilla-Foundation nun die Deer Park Alpha 1 des Webbrowsers freigegeben. Sie dient erneut vor allem externen Entwicklern zum Testen der grundlegenden Änderungen, die auf dem Weg zu Version 1.1 von Firefox eingeführt werden. Für Endanwender empfiehlt die Mozilla-Foundation die Alpha-Version nicht, da angesichts der grundlegenden Änderungen auch noch mit vielen Bugs zu rechnen ist.

Die Rendering-Engine Gecko erfuhr seit der Vorstellung von Firefox 1.0 nun eine weitgehende Überarbeitung, in Deer Park Alpha 1 ist Gecko 1.8 Beta 2 enthalten. Auch das Extension System ist mit einigen neuen und geänderten Funktionen ausgestattet worden. Die Unterstützung für CSS2 und CSS3 haben die Mozilla-Entwickler ausgebaut, die Unterstützung für JavaScript wurde unter anderem mit neuen Methoden für Arrays (JavaScript 1.5 Array Object) erweitert. Außerdem enthält die Deer-Park-Alpha bereits SVG- und Canvas-Unterstützung. Für Entwickler von Browser-Erweiterungen gibt es nun beispielsweise eine API für Kommandozeilen-Parameter, eine API für Stylesheets, transluzente (durchscheinende) Programmfenster werden unterstützt und der Extension-Manager wurde erweitert. In eigenen Dokumenten für Web-Entwickler und für Extension-Programmierer führt die Mozilla-Foundation die Neuerungen auf.

In einem weiteren Dokument erklären die Firefox-Programmierer zudem die Änderungen, mit denen die Nutzer des Webbrowsers konfrontiert sind. So gibt es mit der Sanitize-Funktion eine schnelle Möglichkeit, während des Websurfens zu Stande gekommene persönliche Daten wie Cookies, die Browser-History oder die Informationen im Cache zu beseitigen. Zeigt der Browser ein Bild an, wird im Tab nun ein Thumbnail davon angezeigt, auch eine schnelle Vorwärts- und Rückwärts-Navigation in der Session-History wurde bereits implementiert. Dieses Feature betrachten aber selbst die Firefox-Entwickler noch als so experimentell, dass es nicht einmal in der Alpha-Version standardmäßig aktiviert ist. Weitere Neuerungen bestehen beispielsweise in einem überarbeiteten Einstellungs-Dialog und besserer Unterstützung von Mac OS X.

Nach den momentanen Plänen der Entwickler soll eine weitere Alpha-Version mit Gecko 1.8 Beta 3 folgen; die Beta-Version von Firefox 1.1 soll dann Gecko 1.8 Beta 4 enthalten. Firefox 1.1 mit Gecko 1.8 soll dann noch im Sommer 2005 fertiggestellt werden. Die Deer Park Alpha 1 von Firefox steht momentan für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. (jk)