Fünf Halbleiterfertiger produzieren 53 Prozent aller Wafer

Vor allem DRAM- und Flash-Hersteller steigerten 2019 ihre Produktion. In diesem Jahr sollen zahlreiche neue Fabriken den wachsenden Bedarf decken.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge

(Bild: c't/Christof Windeck)

Von

Die fünf größten Halbleiterhersteller vereinigen laut den Marktforschern von IC Insights inzwischen 53 Prozent der weltweiten Chipfertigung. Vor zehn Jahren betrug ihr Anteil zusammengerechnet noch 36 Prozent. An der Spitze steht der südkoreanische Fertiger Samsung, der im Dezember 2019 umgerechnet 2,9 Millionen 200-mm-Wafer-Äquivalente produzierte.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

Im Unterschied zu den anderen Top-5-Firmen gab es bei Samsung im abgelaufenen Jahr jedoch keinen Zuwachs. Der Fertiger errichtet derzeit aber drei neue Fabriken: Dazu zählt die Fab S3 im südkoreanischen Hwaseong, wo in Kürze 7-Nanometer-Chips mit EUV-Technik entstehen sollen. In Pyeongtaek (Südkorea) ist für das Frühjahr der Start der DRAM- und NAND-Flash-Fertigung geplant. Zudem investiert Samsung bis 2021 8 Milliarden US-Dollar in den Ausbau der Flash-Chip-Herstellung im chinesischen Xian.

Die Samsung Fabrik S3 im südkoreanischen Hwaseong soll 2020 ihre volle Produktionskapazität erreichen.

(Bild: Samsung)

Auf Platz zwei folgt der taiwanische Auftragsfertiger TSMC mit 2,5 Millionen Wafer-Äquivalenten pro Monat und 3 Prozent Zuwachs, der unter anderem Prozessoren für AMD, Grafikchips für Nvidia und Smartphone-SoCs für Qualcomm produziert. Derzeit entstehen in Taichung und Tainan (jeweils Taiwan) neue Fertigungslinien. Die größte Steigerung von 9 Prozent bei der Waferproduktion in den letzten 12 Monaten erzielte laut IC Insights Micron dank einer neuen 300-mm-Waferfabrik in Singapur und der Übernahme der bisherigen Intel-Anteile des Joint Ventures IM Flash in Utah, das unter anderem den Speichertyp 3D XPoint fertigt.

Auftragsfertiger wie TSMC, GlobalFoundries, UMC, SMIC und Powerchip, die für sogenannte Fabless-Hersteller produzieren, sind alle in den Top 12 vertreten und erreichen zusammen ein Fertigungsvolumen von 4,8 Millionen Wafern pro Monat, was einem Anteil von 24 Prozent entspricht. Zum Vergleich: Intel kommt auf 817 Tausend Stück im Monat.

Halbleiterhersteller: Fertigungsvolumen
Hersteller Land Wafer 12/2019 Wafer 12/2018 Zuwachs Marktanteil
Samsung Südkorea 2,935 Mio. 2,934 Mio. 0 % 15,0 %
TSMC Taiwan 2,505 Mio. 2,439 Mio. 3 % 12,8 %
Micron USA 1,841 Mio. 1,685 Mio. 9 % 9,4 %
SK Hynix Südkorea 1,743 Mio. 1,630 Mio. 7 % 8,9 %
Kioxia/WD Japan 1,406 Mio. 1,361 Mio. 3 % 7,2 %
Stückzahlangaben in 200-mm-Waferäquivalenten








(chh)