Menü

Fürst zu Schaumburg-Lippe einigt sich im Streit um Internet-Seite

vorlesen Drucken Kommentare lesen 214 Beiträge

Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe hat im lang andauernden Streit um eine Internet-Adresse eine Einigung erzielt. Der Adlige hatte im vergangenen Jahr seine Klage auf die Herausgabe der Seite www.schaumburg-lippe.de verloren, die bislang ein Bürger aus Apelern im Kreis Schaumburg nutzt. Die Domain werde an den Fürsten verkauft, sagte Ralf Möbius, der Anwalt des Mannes aus Apelern am Dienstag in Hannover. (dpa)/ (tol)