Menü

Fundraising für LibreOffice

Eine Schweizer Initiative sammelt Geld, um das Erstellen signierter PDF-Dokumente direkt aus LibreOffice heraus programmieren zu lassen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 53 Beiträge

Wilhelm Tux, eine Schweizer Organisation zur Förderung des Einsatzes von freier Software, hat eine Spendenkampagne zur Verbesserung von LibreOffice gestartet. Ziel ist es, 8000 Euro zu sammeln, um damit die Signierung von PDF-Dokumenten aus LibreOffice zu implementieren.

Schon jetzt kann LibreOffice ODF-Dateien signieren. Eine entsprechende Funktion für PDF-Dateien existiert zwar schon; der Code gilt aber noch als experimentell und nicht ausgereift. Mit dem Geld soll das auf freie Software spezialisierte Softwarehaus Collabora den Code zur Produktionsreife bringen. (odi)