Menü

Funkwerk mit stabilen Ergebnissen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von

Der Telekommunikationstechnik-Hersteller Funkwerk hat trotz Absatzproblemen bei Mobilfunkanlagen für Autos stabile Ergebnisse vorgelegt. Der Umsatz lag 2008 mit 290,2 Millionen Euro auf dem Vorjahresniveau, teilte die börsennotierte Thüringer Funkwerk AG heute mit. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), bei dem Sondereffekte zu Buche schlugen, betrug 13,2 Millionen Euro nach 14,4 Millionen Euro im Jahr 2007.

Wegen der unsicheren Konjunkturaussichten wollte sich der Vorstand nicht auf eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr festlegen. "Die zu erwartende Rezession in den wichtigsten Industriestaaten wird auch für Funkwerk 2009 eine Belastungsprobe", sagte Vorstandsvorsitzender Hans Grundner. "Jedoch können wir mit unserem Geschäftsmodell die negativen Auswirkungen in Grenzen halten." Die Funkwerk-Gruppe mit Hauptsitz in Kölleda hat rund 1600 Beschäftigte. (anw)