Menü
Cebit

G Data zeigt 2013-Generation seiner AV-Produkte

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 30 Beiträge

Anfang April will G Data (Halle 12, Stand C78) die 2013-Versionen seiner Virenschutzprodukte veröffentlichen. G Data AntiVirus ist der reine Scanner, G Data InternetSecurity umfasst zusätzlich eine Firewall, einen Spam-Filter und eine Kindersicherung. G Data TotalProtection bietet zusätzlich Backup- und Verschlüsselungsfunktionen.

Optisch ändert sich bei den 2013-Generationen nicht viel; die Oberfläche der Vorjahresversion wird weitgehend beibehalten. Unter der Haube werkeln weiterhin zwei Scan-Engines, die von Avast und Bitdefender stammen und über von G Data selbst gepflegte Whitelists optimiert werden. Die WebCloud-Funktion soll Phishing-Webseiten blockieren, der Mail-Schutz vor infizierten Nachrichtenanhängen schützen. Bei den 2013-Produkten will G Data gegenüber den aktuellen Produkten den Ressourcenverbrauch und die Geschwindigkeit optimiert haben.

Zum Lieferumfang aller drei Produkte gehört je eine Lizenz für den Android-Scanner G Data MobileSecurity sowie der Online-Schutz G Data BankGuard, der über den Browser getätigte Finanztransaktionen vor Angriffen schützen soll. Eine Einzelplatzlizenz von AntiVirus 2013 soll 30 Euro kosten, InternetSecurity 2013 fünf Euro mehr und TotalProtection 2013 40 Euro. Dreierlizenzen schlagen mit jeweils 10 Euro Aufschlag zu Buche.

Wie üblich sollen Anwender mit gültiger Lizenz ihre Sicherheitspakete im Kundencenter kostenlos auf die neueste Version aktualisieren können. Die Pakete TotalCare, InternetSecurity für Netbooks und NotebookSecurity werden mit der neuen Generation eingestellt. Bestandskunden sollen ihre Installation kostenlos auf G Data TotalProtection 2013 upgraden dürfen. (ghi)