Menü

GOG will Steam-Nutzer mit Import-Feature anlocken

Mit einer neuen Funktion namens GOG Connect sollen Gamer bestimmte Spiele ihrer Steam-Bibliothek auch bei GOG aktivieren können.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 91 Beiträge

Die Spieleplattform GOG hat eine neue Funktion namens GOG Connect vorgestellt, mit der wohl Nutzer der Konkurrenz-Plattform Steam hinübergelockt werden sollen. Nutzer sollen ihren Steam-Account mit ihrem Konto bei GOG verknüpfen und können dann Spiele ihrer Steam-Bibliothek kostenlos auch auf GOG hinzufügen. Dabei kann jeweils nur ein Steam-Account mit dem Konto bei GOG verknüpft werden.

Hauptvorteil dürfte wohl sein, dass GOG seine Spiele generell DRM-frei anbietet. Allerdings sieht die Liste an Spielen, bei der die Connect-Aktivierung möglich ist, noch recht mager aus. Unter den etwas über 20 Titeln finden sich unter anderem Saints Row 2, Galactic Zivilisations 3, Shadowrun Returns und der erste Teil der Witcher Reihe in Enhanced Edition.

Zudem sind die Importmöglichkeiten je nach Spiel auch zeitlich begrenzt, abhängig von Vereinbarungen mit den jeweiligen Publishern und Entwicklerstudios. Einmal importiert, soll der Titel jedoch bei GOG dauerhaft verfügbar sein. Am Besitz bei Steam ändere sich dadurch nichts, Spielstände aus der Steam-Cloud werden allerdings nicht automatisch übertragen.

Ferner erhalten Spieler auch keinen neuen Key für das Spiel durch den Connect-Import: "Wenn ein Spiel von deinem Steam-Konto entfernt wird, aus welchem Grund auch immer – sei es Löschung von Hand oder Rückerstattung – behalten wir uns vor, Spiele aus deiner GOG.com-Bibliothek zu entfernen“, heißt es in den FAQ.

GOG hatte bereits im vergangenen Jahr ein Client-Programm namens Galaxy an den Start gebracht, das ähnlich wie der Steam-Client Online-Funktionen wie etwa eine Freundesliste und einen Chat bietet. (axk)