Menü
CES
c't Magazin

GS75 Stealth: Mobiles 17,3-Zoll-Notebook mit GeForce RTX 2080

MSI packt Nvidias schnellste GPU in ein weniger als 2 Zentimeter flaches Notebook.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge
GS75 Stealth: Flacher 17,3-Zöller mit GeForce RTX 2080

MSI GS75 Stealth

(Bild: MSI)

Rund 2,3 Kilogramm Gewicht, weniger als 2 Zentimeter Dicke und bis zu acht Stunden Laufzeit sind für jedes 17,3-Zoll-Notebook ordentliche Leistungswerte. MSI schafft es beim neuen GS75 Stealth allerdings, innerhalb dieser Eckdaten einen Sechskern-Prozessor der achten Core-i-Generation und Nvidias schnellste GPU GeForce RTX 2080 in der mobiloptimierten Max-Q-Variante unterzubringen – also das Maximum dessen, was Notebook-Technik derzeit hergibt. Damit ist das Notebook selbst für anspruchsvolle 3D-Titel samt Ray-Tracing-Effekten gewappnet. Der Full-HD-IPS-Bildschirm ist G-Sync-tauglich mit bis zu 144 Hz.

Wer es etwas kompakter und leichter möchte: Das 15,6-Zoll-Geschwisterchen GS65 Stealth beherbergt nach der neusten Überarbeitung dieselben Komponenten, wiegt aber nur 1,9 Kilogramm.

GT, GE, GL

MSI verwendet die RTX-GPUs nicht nur in den GS-Stealth-Geräten, sondern auch in 15,6- 17,3-Zoll-Notebooks der Serien GT Titan, GE Raider und GL. Letztere gibt es als kleinste Baureihe ausschließlich mit GeForce RTX 2060, die beide anderen hingegen auch mit GeForce RTX 2070 und RTX 2080. Dort kommen keine MaxQ-Varianten zum Einsatz, was höhere Ansprüche an die Kühlsystem stellt. Die Geräte sind deshalb dicker und schwerer: Üblich sind hier 3 bis 4 Zentimeter und 2,5 bis 3 Kilogramm.

Die GT-Titan-Serie ist bis zu sechs Zentimeter dick.

(Bild: MSI)

Die Ausnahme von der Regel ist der 17,3-Zöller GT75 Titan, der über viereinhalb Kilogramm auf die Waage bringt und fast sechs Zentimeter dick ist. Bei diesem "Mobilgerät" lag der Entwicklungsfokus nämlich auf maximaler Performance, sodass neben dem GeForce RTX 2080 auch ein übertakteter Core i9-8950HK zum Einsatz kommt. Das klobige Gehäuse bietet zudem Platz für gleich fünf M.2-SSDs und eine 2,5-Zoll-Festplatte.

MSI will alle Neuvorstellungen hierzulande ab Ende Januar verkaufen; die Preise werden zwischen 1500 und 5000 Euro liegen. (mue)

Anzeige
Anzeige