Menü

GSM-Ortung für Notebook-Taschen

Die Laptop-Taschen der Reihe "Trace Your Bag" von DICOTA werden mit einem Akku-betriebenem GSM-Peilsender ausgeliefert. Darüber sollen sie sich per App weltweit orten lassen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge

Die Tasche Multi Pro von DICOTA soll 95 Euro kosten.

(Bild: DICOTA)

Unter dem Namen "Trace your Bag" hat der Hersteller DICOTA eine Reihe von mit GSM-Ortungsgeräten ausgestatteten Notebook-Taschen veröffentlicht. Eine App für Android und iOS spürt sie im Bedarfsfall weltweit per Funkzellen-Ortung auf. Laut DICOTA soll die Technik dabei helfen, etwa an Flughäfen vergessene Notebooks wiederzufinden.

Die "Trace Your Bag"-App spürt die Taschen von DICOTA auf 200 Meter bis 2 Kilometer genau auf.

(Bild: Google Play)

Für die Tasche DICOTA Multi PRO verlangt der Hersteller beispielsweise rund 95 Euro inklusive des mitgelieferten Ortungsgeräts. Im Kaufpreis inbegriffen sind 3 Monate Ortungs-Dienst. Danach kann man die Funktion wahlweise um 3, 6 oder 12 Monate per In-App-Kauf verlängern. Die monatlichen Kosten sollen je nach Verlängerungsoptionen zwischen 5 und 10 Euro liegen.

Zur Ortung setzt der Taschenhersteller auf einen GSM-Tracer und die dazugehörige App der Firma LOSTnFOUND. In dem Akku-betriebenen Ortungsgerät befindet sich ein GSM-Modem samt international gültiger SIM-Karte. So lässt sich die Position einer entsprechend ausgestatteten DICOTA-Tasche auf 200 Meter bis 2 Kilometer genau bestimmen. Ergebnisse variieren mit der Anzahl der Funkmasten im GSM-Netz. Eine zusätzliche Ortung per GPS sieht der Hersteller nicht vor.

LOSTnFOUND nutzt bei dem Gerät für DICOTA die selbe Hardware wie bei dem Tracer namens NIMBO. Mit dem erhalten Nutzer jedoch auch Zugriff auf ein Web-Ortungsportal, welches in der DICOTA Variante fehlt. Die zusätzliche Oberfläche dient dort etwa zur Ortung von Frachtgütern. Zudem hat LOSTnFOUND die App für DICOTA etwa im Erscheinungsbild und in den AGBs geringfügig angepasst.

Die ortbaren Taschen sind ab sofort erhältlich. (fkn)