Menü

GTC: Acht Grafikkarten in einem Servergehäuse

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge
Von

Der US-Hardwarehersteller Colfax International präsentierte auf der GPU Technology Conference (GTC) im kalifornischen San Jose den ersten Server-Rechner (U4-Rack), der mit acht Tesla-Grafikkarten ausgestattet ist. Die Tesla-C1060-Karten laufen mit leicht erhöhten Shader-Taktfrequenzen und erreichen damit insgesamt eine Rechenleistung von über acht Teraflops.

Um für die Teslas ausreichende Bandbreite zur Verfügung stellen zu können, ist jede Karte über einen PCIe-16x-Slot angebunden. Die immense Leistungsaufnahme sollen drei Netzteile mit jeweils 1200 Watt in den Griff bekommen. Beim Hauptprozessor setzt Colfax auf zwei Xeon-CPUs aus der 5500er-Serie von Intel. Zu Preisen und Verfügbarkeit des Systems machte der Hersteller keine Angaben. (vbr)