Menü

GTC: CUDA-Unterstützung für OpenCV

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 19 Beiträge

Die quelloffene Programmbibliothek Open Source Computer Vision (OpenCV), die etwa spezielle Algorithmen für die Bildbearbeitung beinhaltet, soll ab Anfang kommenden Jahres via CUDA auch von der Rechenkraft von Nvidia-GPUs profitieren. Dies kündigte Nvidia im Rahmen der GPU Technology Conference in San Jose an.

Im OpenCV Source Code Repository sollen bereits erste GPGPU-Funktionen enthalten sein. Unter der BSD-Lizenz steht OpenCV zur freien Nutzung zur Verfügung. Laut Gary Bradski, Senior Researcher beim an der Pflege der Bibliothek beteiligten Unternehmen Willow Garage, sollen viele OpenCV-Algorithmen fünf- bis zehnmal schneller mithilfe von GPUs laufen. OpenCV beinhaltet über 500 Algorithmen, etwa zur Bildbearbeitung, Gesichts- und Körpererkennung und zur Echtzeit-Aufnahme. (mfi)

Anzeige
Anzeige