Menü

Gabriel: Dienstleistungen und Multimedia stärker vernetzen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Niedersachsens Ministerpräsident Sigmar Gabriel (SPD) hat eine engere Zusammenarbeit zwischen Internetfirmen und klassischen Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen aufgerufen. "Nur durch Kooperationen mit der Internetwirtschaft können neue Erfolge in der Wirtschaft erzielt werden", sagte Gabriel am Mittwoch bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Deutschen Telekom und des Instituts für Niedersächsische Wirtschaft (INW) in Hannover. 200 Vertreter der Wirtschaft diskutierten bei dem Treffen über die Chancen des Internets.

"Wir wollen verdeutlichen, welches Potenzial das eBusiness für hiesige Unternehmen bietet und wie sich Geschäftsprozesse verändern werden", sagte INW-Geschäftsführer Volker Müller. Nur durch ein gut funktionierendes Netzwerk von Entscheidern könne ein echter Standortvorteil geschaffen werden. "Synergien zwischen erfahrenen Unternehmen und jungen Start-ups bringen Ruhe und Stabilität in die gerade in der letzten Zeit ins Gerede gekommene Branche", sagte Andreas Niemeier von der Deutschen Telekom. (dpa) / (hag)