Menü

Galaxy S8 und S8+: Update auf Android 8 steht zum Download bereit – ohne Project Treble

Samsung hat das Update für Android 8 Oreo für das Galaxy S8 und das S8+ in Deutschland freigegeben. Der Download ist 1,3 GByte groß, Project Treble ist nicht enthalten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 106 Beiträge
Samsung Galaxy S8

(Bild: c't)

Das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ bekommen das Update auf Android 8 Oreo. Samsung spielt die neue Android-Version nun auf alle Exemplare ohne Branding in Deutschland aus, nachdem sich Beta-Tester bereits Ende der vergangenen Woche über das Update freuen konnten.

Das Update für das Galaxy S8 ist 1,3 GByte groß. Der Download startet nach einer manuellen Update-Suche.

(Bild: heise online)

Das Update ist 1,3 GByte groß und enthält neben der neuen Android-Version auch Samsungs eigene Benutzeroberfläche "Samsung Experience" in Version 9.0 sowie die aktuellen Februar-Sicherheitspatches. Zu den Änderungen des Updates zählen eine verbesserte Tastatur mit schnellem Zugang zu gifs, bessere Akkulaufzeit und Unterstützung für die Bluetooth-Codecs LDAC und AAC. Der komplette Changelog des Android-8-Updates für das Galaxy S8 steht über den Link bereit.

Kein Project Treble

Laut dem Samsung-Magazin sammobile umfasst das Update auf Android 8 für das Galaxy S8 kein Project Treble. Treble wurde mit Android 8 eingeführt und erspart es den Herstellern, mit jedem System-Update auch ihren hardware-spezifischen Code erneut anpassen zu müssen. Langfristig verspricht Treble so zügigere Updates auf neue Android-Versionen.

Treble ist auf allen Geräten vorinstalliert, die mit Android 8 ausgeliefert werden. Hersteller, die ihre Geräte nachträglich auf Android 8 aufrüsten, können Treble optional mit dem Update mitliefern. Samsung hat sich offenbar dagegen entschieden – im Hinblick auf zukünftige Updates ist das wenig vielversprechend.

tipps+tricks zum Thema:

(dahe)

Anzeige
Anzeige