Menü

Game-Engine Godot soll Open Source werden

vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

Die Game-Engine Godot läuft unter Linux, Windows und Mac OS X

(Bild: okamstudio.com )

Die argentinische Spieleschmiede Ocam Studio will ihre Spiele-Engine Godot unter eine Open-Source-Lizenz stellen, wie ein Entwickler in einem Forenbeitrag bekanntgab. Seit zehn Jahren arbeite das Unternehmen bereits an der Engine, deren Funktionsumfang etwa dem der Unity-Engine entspreche. Mit Godot lassen sich Spiele für PC, Konsolen wie die Wii, Nintendo 3DS oder Playstation 3 sowie für Mobilgeräte mit Android oder iOS entwickeln.

Die Engine sei bereits voll funktionsfähig, aber noch im Betastadium und benötige noch etwas Feinschliff. Bevor Ocam Studio die Game-Engine unter einer MIT-Lizenz freigibt, sollen noch möglichst viele Fehler beseitigt werden. (lmd)