Menü
heise-Angebot

Game of IT-Security: Programm der Internet Security Days 2019 ist online

Michael Niemeier, Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, und der Blogger Felix von Leitner werden die Keynotes halten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Know-how für Cyber-Sicherheit heute und morgen – das wollen mehr als 30 Experten im Rahmen der Internet Security Days (ISD) am 26. und 27. September 2019 in Keynotes, Security-Sessions, Panel-Diskussionen und Workshops vermitteln. Das jetzt veröffentlichte Programm ist breit aufgestellt. Bis zum 11. August erhalten Sie noch das Early Bird-Ticket mit 15 Prozent Rabatt.

Zu der zweitägigen Konferenz lädt der eco Verband unter dem Motto "Game of IT-Security" ins Phantasialand bei Köln ein. Im Zentrum stehen die Themenfelder Cybercrime, The Future of Security, sichere Identitäten und Infrastrukturen. Auch hinsichtlich Notfallvorsorge, Informationssicherheit und Compliance wird in Anwenderberichten und Workshops Expertenwissen vermittelt.

"Die Agenda der ISDs 2019 zeigt: An zwei Tagen in drei parallelen Tracks wartet auf die Teilnehmer ein breites Spektrum an IT-Security-Know-how", sagt Markus Schaffrin, Sicherheitsexperte und Geschäftsbereichsleiter Mitgliederservices im eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. "Mit hervorragenden Networking-Möglichkeiten und begleitender Ausstellung bieten die ISDs 2019 den Teilnehmern außergewöhnliche Insights in alle aktuellen Themen der Internet-Security."

Den Programmauftakt bestreitet Michael Niemeier, Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Er berichtet über aktuelle Bedrohungsszenarien und zeigt, wie der Verfassungsschutz diesen begegnet. Bernd Kammermeier vom Zentrum für Cyber-Sicherheit der Bundeswehr vermittelt Insiderwissen zu Locked Shield 2019, der größten Echtzeit-Cyberabwehr-Übung der Welt.

Wie Manager Haftungsszenarien für Schäden aus Cyberangriffen erkennen und vermeiden, das erörtert Rechtsanwalt Dr. Paul Malek. Ein wichtiges Schwerpunktthema ist 2019 erneut der Faktor Mensch: Katja Dörlemann von SWITCH spricht über das Spannungsfeld zwischen Nutzern und Security – welche Vorurteile, Stereotypen und unbewusste Inkompetenz zeigen die Menschen und wie gehen sie verantwortungsvoll und selbstbestimmt mit den eigenen Daten um?

Die praktische Anwendbarkeit steht im Zentrum der Workshops mit limitierter Teilnehmerzahl. Jan-Tilo Kirchhoff von der Compass Security Deutschland GmbH zeigt am Freitag anhand praktischer Beispiele, wie Penetrationstester bei der Planung und Durchführung von Sicherheitsprüfungen vorgehen.

Ein Highlight der ISDs 2019 ist die Internet Security Night am Donnerstagabend, 26. September. Dieses Networking-Event vor der Kulisse einer Themenwelt des Phantasialands verbindet Sicherheit und Spaß – eine der Hauptattraktionen des Freizeitparks steht den Teilnehmern währenddessen exklusiv zur Verfügung. (anw)