Menü

"Game of Thrones" toppt eigenen Filesharing-Rekord

Die US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie bleibt unter Filesharern beliebt. Innerhalb von zwölf Stunden holten sie sich 1,5 Millionen Nutzer aus den Filesharing-Netzen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 221 Beiträge

Die US-Fernsehserie "Game of Thrones" bleibt in den Filesharing-Netzen das Maß der Dinge. Kurz nach der letzten Folge der vierten Staffel, die am Montag in den USA ausgestrahlt wurde, haben über 254.000 Nutzer gleichzeitig die gleiche Datei verteilt, berichtet Torrentfreak. Damit hat die Serie ihre eigenen Rekord von Anfang Mai dieses Jahres gebrochen, als es gut 207.000 Nutzer waren.

Die britische Schauspielerin Emilia Clarke stellt Daenerys Targaryen dar.

(Bild: HBO)

Innerhalb von zwölf Stunden nach der Ausstrahlung der Folge "The Children" auf dem Sender HBO haben 1,5 Millionen Internetnutzer sie sich über Filesharing besorgt. Damit wurden 2 Petabytes Daten durch das Netz gewälzt. Torrentfreak rechnet damit, dass die Zahl der Downloads in den kommenden Tagen noch auf 7,5 Millionen ansteigen kann. Eine erhebliche Steigerung gegenüber 2011, als die beliebteste Folge der ersten Staffel der Serie im gesamten Jahr 3,4 Millionen Mal geteilt wurde.

Jeff Bewkes, CEO des HBO-Mutterkonzerns Time Warner, hatte sich über die hohen Filesharing-Zahlen für "Game of Thrones" bislang noch nicht geärgert. Vielmehr hatte er gesagt, dass eine Serie wie "Game of Thrones" derart intensiv raubkopiert werde, sei "besser als einen Emmy zu gewinnen". (anw)