Menü

Games for Windows Live wird nächste Woche abgeschaltet

vorlesen Drucken Kommentare lesen 88 Beiträge

Microsoft schaltet die Spieleplattform Games for Windows Live ab. Ab dem 22. August können Nutzer darüber keine neuen PC-Spiele mehr kaufen, teilte das Unternehmen mit. Auch die virtuelle Währung "Points" wird eingestellt. Point-Guthaben will Microsoft dem Nutzerkonto in der jeweiligen Währung gutschreiben.

Microsoft empfiehlt Kunden allerdings, eventuell noch vorhandenes Guthaben jetzt auszugeben. Wer eine Xbox 360 oder ein Smartphone mit Windows Phone besitzt, kann die sogenannten Points auch in Spiele und Filme für die Konsole oder Apps investieren.

Bereits erworbene Titel können aber weiter heruntergeladen und gestartet werden. Zusatzinhalte, die es in manchen Spielen gegen Geld gibt, sind je nach Publisher möglicherweise weiter verfügbar. (sybe)